Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Vasalauf 2012

Magdeburger Hochschulsport zum 19. Mal beim Vasalauf

Der Vasalauf in Schweden, mit 90km im klassischen Stil das längste und traditionsreichste Skirennen der Welt, zieht jedes Jahr tausende Skilanglaufenthusiasten aus aller Welt in seinen Bann. Jeweils am ersten Sonntag im März stehen in Schweden alle Räder still bzw. im Stau, um rechtzeitig den Startbereich in Sälen zu erreichen. Der "Rest der Bevölkerung" sitzt vor dem TV-Gerät, um den Lauf live zu verfolgen.

Nach den Schweden stellen die Norweger mit ca. 5000 Teilnehmern, gefolgt von den Finnen (ca. 2000), den Dänen (ca. 500) und den Deutschen (ca. 400) die größten Gruppen der insgesamt ca. 16000 Starter. Aus Magdeburg waren immerhin auch 22 Sportler bei diesem Großereignis dabei. Weitere 2 nahmen am Halbvasalauf teil.

Bereits im Sommer des Vorjahres sollte man seine Meldung abgegeben haben, um überhaupt eine Startberechtigung zu erhalten, denn die Teilnehmerzahl ist auf 15800 begrenzt. Dazu kommen noch einige hundert Profi-Sportler und einige hundert "Veteranen" (das sind Läufer, die mindestens 30 Läufe erfolgreich abgeschlossen haben und ein Sonderstartrecht besitzen). Mindestens ebenso wichtig ist es, für die besagte Woche ein Fährticket über die Ostsee zu bestellen (auch das geschieht spätestens im Sommer des Vorjahres).

Zum bereits 19. Mal haben die Hochschulsportler aus Magdeburg ihre "Hausaufgaben" rechtzeitig erledigt und konnten so unbeschwert ihr Sommertraining auf Rollski gestalten. Zusätzlich nahmen wir an Skilangläufen in Tschechien (Isergebirgslauf) und im Harz (Oberharzer Grenzlanglauf) teil, um noch Erfahrungen zu sammeln.

Traditionell erfolgte die Anreise nach Schweden bereits eine Woche vor dem großen Ereignis, um noch auf "skandinavischem" Schnee trainieren zu können. In Grängesberg, wo wir seit 19 Jahren unser Trainingsquartier aufschlagen, fanden wir wiederum gute Rahmenbedingungen für unser Training und eine Gastfreundschaft vor, für die wir uns nur bei unseren schwedischen Freunden herzlich bedanken können.

Für eine Sportlerin und einen Sportler von uns kam dann auch bereits am Dienstag der erste Höhepunkt. Bei guten Schneeverhältnissen in der Wettkampfloipe zeigten beide sehr gute Leistungen und hatten auch noch Spaß dabei. Das ist ja besonders wichtig.
Uwe Kölsch bestritt dann noch zusätzlich am Sonntag den ganzen Vasalauf. Das war eine ganz tolle Leistung.
Alle anderen Sportler starteten "nur" am Sonntag auf der Traditionsstrecke.

In diesem Jahr fanden wir beste Bedingungen vor, so dass am Ende eine neue Bestzeit erreicht wurde. Der Sieger, Jörgen Brink aus Schweden lief die Strecke in 3:38:41h und unterbot mit 3 weiteren Läufern die alte Bestmarke aus dem Jahre 1998 um 16 Sekunden. Auch wir liefen sehr gute Zeiten und waren bis zu 1 Stunde besser als im Vorjahr. Wer im Sommer fleißig trainiert und auf Rollski im Doppelstockschub die Trainingsstrecken am Elbufer absolviert hatte, war dabei im Vorteil. Für Laien fast unvorstellbar, aber dennoch seit einigen Jahren beim Vasalauf üblich, wird der größte Teil der Gesamtdistanz auf diese Art und Weise bewältigt. So kamen wir auch alle rechtzeitig im Ziel in Mora an, welches nach spätestens 12 Stunden erreicht sein muss. Alle waren um ein schönes Erlebnis reicher, mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden, und bald werden wohl wieder etliche Meldungen für 2013 zu unserem 20. Jubiläum nach Schweden gehen…

Bis jetzt haben in den vergangenen 19 Jahren insgesamt 106 Sportler aus dem Hochschulsport 268 Vasaläufe, 44 Halbvasaläufe sowie 10 Kurzvasaläufe bestritten.
Neue Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen und sollten sich rechtzeitig im Sportzentrum bei Dr. Wolfgang Kopplin melden.
Die Ergebnisse von 2012 und einige bildliche Eindrücke sind auf der Internetseite des Sportzentrums zu finden.

Dr. Wolfgang Kopplin

(07.03.12)

Eindrücke vom Start...

K_IMG_0936

 

Letzte Änderung: 14.04.2014 - Ansprechpartner: Katrin Holz
 
 
 
 
Vorbereitungen...
K_IMG_0931
 
 
 
 
K_IMG_0932
 
 
 
 
K_IMG_0933
 
 
 
 
K_IMG_0935
 
 
 
 
K_IMG_0937
 
 
 
 
K_IMG_0941
 
 
 
 
Ergebnisse...