Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

DHM Ultimate Frisbee

Freiburg am 12./13.06.2010

In Freiburg fand am 12. und 13. Juni 2010 die DHM Ultimate Frisbee statt. Die Uni Freiburg konnte 30 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet begrüßen.

Leider gab es zwei sehr kurzfristige Absagen, sodass es nicht mehr möglich war, das Teilnahmefeld auf die geplanten 32 Teams zu ergänzen.Die ausrichtende Hochschule organisierte mit dem Hochschulsportbeauftragen Gerson Pfaff, der Studentin Judith Müller - auch aktuelle Nationalspielerin in Ultimate Frisbee und im Team der WG Freiburg aktiv - sowie zahlreichen Helferinnen und Helfern eine stimmungsvolle, sportliche und hervorragend durchgeführte Hochschulmeisterschaft für die fast 500 Teilnehmenden.
Den Teilnehmenden und Zuschauenden wurde auf dem Gelände des Instituts für Sportwissenschaften auf vier Rasenplätzen spannender Sport geboten. Im Viertelfinale unterlag der Top-Favorit WG Göttingen dem späteren Sieger, der WG Würzburg, in einem spannenden Match mit 9:10 Punkten. Im Halbfinale qualifizierten sich dann die WG Würzburg (gegen
TU Dresden 11:5) und die WG Freiburg (gegen WG Darmstadt 8:6) für das Finale.
Das Finale wurde vor mehr als 300 Zuschauerinnen und Zuschauern, darunter auch über 100 Fans der WG Freiburg, zu einer spannenden Angelegenheit. Auf sportlich hohem Niveau setzte sich schließlich die WG Würzburg mit 12:8 durch und konnte sich über den ersten Titelgewinn im Ultimate Frisbee freuen.

Für die WG Magdeburg fing das Turnier gut an, mit nur einer sehr knappen Niederlage gegen WG Berlin mit 7:8 in der Vorrunde und drei klaren Siegen gegen Leipzig, Marburg und Kaiserslautern qualifizierten sich das Team für das Achtelfinale. Hier traf man auf die starken Freiburger, die taktisch und läuferisch dominierten, Endstand 13:5 für Freiburg.
Am Sonntag morgen wurde das erste Spiel gegen die WG Konstanz in einem spannenden Spiel mit 10:8 gewonnen. Im zweiten Spiel wartete mit WG München ein starker Gegner, auch dieses Spiel konnte mit einem knappen 9:8 Sieg gewonnen werden. Das Finale des unteren Pools gegen WG Erlangen-Nürnberg war hart umkämpft, doch die vorherigen heißen
Spiele und die Hitze forderten ihren Tribut: 10:7 für Erlangen und einen guten 10. Platz für Magdeburg waren das Ergebnis.

Bei der anschließenden Siegerehrung, bei der noch 26 Mannschaften anwesend waren, wurde der "Spirit Circle" an die WG Bochum verliehen. Die "Meisterscheibe" überreichte Gerson Pfaff der siegreichen Mannschaft. Disziplinchef Ralf Simon (TU Darmstadt) äußerte sich sehr zufrieden über die hervorragende Organisation und das sportliche Niveau dieser Hochschulmeisterschaft und informierte darüber, dass 2011 die Hochschulmeisterschaft Ultimate Frisbee in Würzburg stattfinden wird.

Jakob Burr

DHM Ultimate Frisbee 2010

 

Letzte Änderung: 09.03.2019 - Ansprechpartner: Katrin Holz
 
 
 
 
Platzierungen:
 1. WG Würzburg
 2. WG Freiburg
 3. TU Dresden
 4. WG Darmstadt
 5. WG Göttingen
 6. WG Stuttgart
 7. WG Berlin
 8. WG Potsdam
 9. WG Erlangen-Nürnberg

10. WG Magdeburg

11. WG München
12. WG Münster
13. Uni Kassel
14. WG Hannover
15. WG Mainz
16. WG Konstanz
17. WG Regensburg
18. WG Aachen
19. Uni Bayreuth
20. TU Kaiserslautern
21. Uni Marburg
22. Uni Frankfurt
23. WG Ulm
24. WG Bochum
25. WG Karlsruhe
26. WG Augsburg
27. Uni Koblenz-Landau
27. Uni Leipzig
27. WG Halle
27. WG Gießen