Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

DHM Rennrad

Hannover am 26.06.11

... über Hannover nach Shenzhen...

Tim Starker - Hobby-Klasse-Vizemeister

Am 26. Juni 2011 fand zum ersten Mal die DHM Rennrad in Hannover statt. Integriert wurde diese Veranstaltung in die Velo Challenge, Niedersachsens größtes Jedermann-Rennen.

Bundesweite Teilnahme
Aus ganz Deutschland reisten die meisten Radsportlerinnen und Radsportler bereits am Vorabend an, um sich in der wunderschönen Umgebung des Maschsees zu akkreditieren. Im Uni-Sportzentrum stärkte sich dann ein Großteil der Teilnehmenden bei der Pasta Party vom Studentenwerk Hannover. Auf der anschließenden Obleuteversammlung erfuhren die Sportlerinnen und Sportler alles Wissenswerte über die Deutsche Hochschulmeisterschaft. Besonders begrüßt wurde die Tatsache, dass ein neutraler Materialwagen für das Rennen der Lizenzfahrerinnen- und fahrer zur Verfügung stand.

Hobby-Rennen: Siegen und Männer ärgern
Am Sonntagmorgen starteten bei noch nicht optimalem Wetter zunächst die Hobbyfahrerinnen und -fahrer über die Distanz von 67 km. Die insgesamt 17 Teilnehmenden traten ab neun Uhr in die Pedale der Rennmaschinen. Nach etwas mehr als 90 Minuten bogen die ersten Radsportlerinnen und-sportler auf die Zielgerade ein. Mit einem Schnitt von über 40 km/h erreichten die Siegerinnen und Sieger der Hobby-Wertung mit dem Hauptfeld der Velo Challenge das Ziel. Als einzige Frau in der Spitzengruppe konnte die Hannoveranerin Eva Lutz ihrer absoluten Favoritenposition gerecht werden. ...

Lizenz-Rennen: Spannend bis zum Schluss
Eine halbe Stunden nach den Hobbyfahrerinnen und -fahrern starteten aus einem extra Startblock sieben Lizenzfahrerinnen und 47 Lizenzfahrer auf der längeren Strecke von 119 km, um die Deutsche Hochschulmeisterschaft auszufahren. Bereits nach wenigen Kilometern versuchte Alexander Schlenkrich seinen Heimvorteil auszunutzen und startete seinen ersten Ausreißversuch, der allerdings nach wenigen Kilometern beendet wurde. Die Tatsache, dass das Hobby-Feld der Studenten zum drei Minuten früher gestarteten Feld der Lizenz-Klasse nach 60 km aufschloss zeigte, dass das Tempo der Führungsgruppe zu Beginn "verschleppt" wurde. ...

In diesem Feld war auch Tim Starker vertreten! Durch überragenden Kampfgeist war die Hobbyklasse schneller im Ziel als die Lizenz-Klasse!

Tim, Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz! 

Bei der Siegerehrung auf der Hauptbühne waren sich alle Teilnehmenden einig, dass die DHM Rennrad in Hannover eine mehr als gelungen Premiere gefeiert hat und hoffen auf ein Comeback auf den Straßen rund um die Landeshauptstadt Niedersachsens.

 

DHM Hannover 2011-0    DHM Hannover 2011-1

DHM Hannover 2011-2    DHM Hannover 2011-3

Fotos: Martin Wördehoff/Christoph Edeler

Kompletter Bericht zur DHM unter: http://www.adh.de/medien/newsarchiv/news/dhm-rennrad-ueber-hannover-nach-shenzhen.html

DHM_Rennrad_2011_Ergebnisse

 

Letzte Änderung: 09.03.2019 - Ansprechpartner: Katrin Holz