Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

DHM Fußball Großfeld der Damen

Wir sind Deutscher Studentenmeister im Fußball!

Mainz am 29.06.-01.07.2012

DHM FB w 2012 - Sieger
h.v.l.n.r.: Fabian Dippolito (Co-Trainer), Mareen Murawski, Tahnee Tjeerdsma, Stefanie Träbert,
Mona Reisberg, Manuela Zinke, Aschref Abedian-Amiri, Juliane Rath, Steffen Rau (Trainer)
v.v.l.n.r.: Katja Gabrowitsch, Carolin Rähse, Anne Bartke, Eva-Lotta Ravn, Veronika Weinbeer, Juliane Kühnel

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Campus der Uni Mainz die Deutsche Hochschulmeisterschaft Fußball Frauen Großfeld 2012 des allgemeinen Deutschen Hochschulsoprtverbandes statt.
Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat in diesem Jahr erstmalig für den Großfeld-Wettbewerb gemeldet. Die mit vielen aktuellen und ehemaligen Spielerinnen des Magdeburger FFC angetretene Mannschaft gewann dieses Turnier vor dem Vorjahressieger Mainz. Nachdem in der Gruppenphase die Uni-Teams aus Mainz (3:2) und Göttingen (2:0) besiegt wurden, genügte gegen Leipzig ein Unentschieden (0:0) zum Gruppensieg. Im Halbfinale gewannen die Magdeburgerinnen gegen Erlangen-Nürnberg (Zweitplatzierter Gruppe B) mit 1:0. Im Finale hieß der Gegner dann erneut Mainz, die sich zuvor im 11m-Schiessen gegen Würzburg durchsetzten. Als es in einem spannenden Finale mit Chancen auf beiden Seiten nach 2x20 Minuten immer noch 0:0 stand, fiel auch hier die Entscheidung vom 11m-Punkt. Mit vier ganz sicher verwandelten Elfmetern und zwei durch Torhüterin Eva-Lotta Ravn gehaltenen Schüssen holten sich die Magdeburgerinnen den Titel!

Eine taktisch sehr disziplinierte Spielweise war die Grundlage dafür, dass die Mädels der Uni Magdeburg keines ihrer Spiele verloren und im gesamten Turnier aus dem Spiel heraus lediglich 2 Treffer hinnehmen mussten. Katja Gabrowitsch war mit 5 Treffern, davon 3 direkt verwandelte Freistöße die beste Schützin der Magdeburgerinnen.

Mit dem Gewinn der Deutschen Hochschulmeisterschaft qualifizierte sich das von Steffen Rau und Fabian Dippolito betreute Team für die Hochschul-Europameisterschaft, die voraussichtlich im Sommer 2013 in Rotterdam ausgetragen wird.

Dania Schuster für deutsche Studentinnen-Nationalmannschaft nominiert!
Leider konnte die Torschützenkönigin der DHM im Kleinfeld nicht teilnehmen, da ihr die große Ehre zu teil wurde, mit der Studenten-Nationalmannschaft nach Namibia zu fliegen. "Dazu herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg - gefehlt hast du der Mannschaft trotzdem!"
Dania ist Magdeburgs erfolgreichste Torjägerin der beiden vorangegangenen Spielserien in der 2. Bundesliga. Sie konnte sich beim Lehrgang der Studentinnen- Nationalmannschaft Anfang Juni 2012 für weitere Maßnahmen empfehlen. Folglich wird ihre Sommerpause recht kurz ausfallen, da die 23-jährige für die 10-tägige Länderspielreise nach Namibia (2.-12. Juli) eingeladen wurde.
Bei den beiden geplanten Länderspielen gegen Namibias A-Nationalmannschaft kann sie auf zwei weitere Einsätze im Nationaltrikot hoffen. Zu ihrem Länderspieldebüt kam sie schon vor zwei Jahren gegen Ungarn.
Dania Schuster hat bereits ihren Bachelor und bereitet gerade ihre Master-Arbeit in "Sport und Gesundheit" vor.

Ergebnisstatistik und Torschützen:

Gruppenphase:




1. Spiel: 3:2 gegen Mainz
(Tjeerdsma, Gabrowitsch, Bartke)
2. Spiel: 2:0 gegen Göttingen
(2x Gabrowitsch)
3. Spiel: 0:0 gegen Leipzig

Siegerehrung DHM 2012
Siegerehrung

Halbfinale:

1:0 gegen Erlangen-Nürnberg
(Gabrowitsch)
Finale: 0:0 gegen Mainz
11m Schießen:



0:1, 1:1 Gabrowitsch
1:2, 2:2 Träbert
Verschossen, 3:2 Kühnel
Gehalten von Ravn, 4:2 Rath

Steffen Rau

 

Letzte Änderung: 09.03.2019 - Ansprechpartner: Katrin Holz
 
 
 
 
DHM Fb w 2012 - Jubel
Die Mädels können ihren Erfolg kaum glauben. Auch die Trainer sind völlig aus dem Häuschen!
 
 
 
 
Dania Schuster
Dania Schuster