Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

DHM Gerätturnen

"Die Turner sind mit im Boot"

DHM GT WG MD

Erstmals seit dem Beginn der DHM Gerätturnen, welche gleichzeitiger Ausrichtungsort für den ADH CUP ist, hat die OVGU Magdeburg sowohl ein männliches als auch weibliches Team stellen können. Der Wettkampf wurde am 12./13. Juni 2015 in Karlsruhe ausgetragen.

Die Idee eine Wettkampfgemeinschaft zum nationalen Hochschulvergleich zu schicken entstand bereits 2014, konnte allerdings erst dieses Jahr umgesetzt werden. Das Turnen in Magdeburg erfreut sich sowohl im SPOZ als auch beim SCM in der Abteilung Turnen bei den Studierenden immer größerer Beliebtheit. In den vergangenen Jahren haben immer mehr TurnerInnen den Weg in die heiligen Hallen gefunden. Mit Annelie Lorz und Alex Keissle, die beim ADH Cup den 12. (w) bzw. 21.(m) Platz belegen konnten, hatten beide Mannschaften starke LeistungsträgerInnen, die verstanden das Team über die letzten Monate der Trainingsvorbereitung zu enormen Leistungen zu bewegen.

Die Männermannschaft kämpfte mit starken personellen Problemen, konnte aber mit den Sportstudenten Marten Hübner und Dennis Thiele zwei junge motivierte Mitstreiter gewinnen, die sich für die hohen Anforderungen noch bis zur letzten Minute neue Elemente beibrachten. Dennis überraschte dann alle Mannschaftskollegen während des Wettkampfes, inklusive sich selbst, mit einer gesprungenen Schere am Pauschenpferd. Marten kämpfte sich in einen makellosen Seitspagat am Boden und turnte den einzigen Spitzwinkelstütz des Wettkampfes am Barren.

Bei den Frauen sorgte Julia Wallstab während des Wettkampfs für aufsehen, indem sie der Schwerkraft trotzte und gleich drei mal ein völliges abgehen, welcher als Sturz mit Punktabzug bestraft wird, am Balken verhinderte, indem Sie sich während des Fallens um das Gerät klammerte und ihre Standposition wieder einzunehmen wusste. Die Menge bedankte sich für diese Einlage mit langanhaltenden Applaus. Nadine Hellmold zeigte dann am Boden, dass auch TurnerInnen von anderen Sportarten noch etwas lernen können, indem sie während ihrer Kür ein nicht enden wollendes lächeln aufsetzte. Wenn es dafür noch keine Boni-Zentel gibt wird dies mit Sicherheit seit Samstag verhandelt.

Überschlagen kann festgehalten werden, dass Magdeburg sich über das Wochenende in der Hochschulturnszene mit der sehr eigenen Interpretation von Turnvater Jahn´s Devise: „Frisch, Fromm, Fröhlich und Frei“ durchaus einen Namen gemacht hat. Diesen Namen gilt es nun zu etablieren und wir bedanken uns damit für die freundliche Unterstützung des SPOZ der OVGU Magdeburg, welches uns durch die Trainingsmöglichkeiten und die organisatorische Hilfe diesen Trip ermöglicht hat und hoffen, dass es nicht die letzte DHM Gerätturnen für Magdeburg gewesen sein wird.

DHM GT Alex

Wir beenden das Kapitel DHM 2015 mit einem kräftigen: „Sport frei!“

Hannes Niemann

Weiter Fotos in unserer Bildergalerie!

 

Letzte Änderung: 09.03.2019 - Ansprechpartner: Katrin Holz
 
 
 
 
DHM_Gertturnen_2015_001
Marten, Alex, Dennis, Hannes &
Laura, Nadine, Judith, Annelie, Angi, Julia
 
 
 
 
DHM_Gertturnen_2015_018
 
 
 
 
DHM_Gertturnen_2015_028
 
 
 
 
DHM_Gertturnen_2015_023
 
 
 
 
DHM_Gertturnen_2015_033