Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnisse uni-open Drachenboot 2017

Am Donnerstag, 15.06., fanden ab 16.00Uhr die 18. uni-open Drachenboot am Salbker See II statt. Der Wettergott meinte es glücklicherweise gut mit allen Beteiligten, so dass 18 Boote verteilt auf 4 Vorläufe bei warmen Temperaturen an den Start gingen.

Gemäß des Wettkampfmodus qualifizierte sich der jeweils Erste und Zweite eines Vorlaufs direkt für die Zwischenläufe. Im Vorlauf 1 setzten sich die Spowi-Raketen 1 und IEEE – Die Unbezwingbaren, im zweiten die Elbröwer und die Biberjäger, im dritten LENA voller ELAN und Weißer Drache Maschinen-bau und im vierten Vorlauf CopsKahn und „Die 21 mit süß-sauer“ durch.  Den anderen Booten blieb nur der Gang in die Hoffnungsläufe. Hier kamen wiederum die beiden ersten eines jeden Laufes in die nächste Runde. Dies war den Teams CANCELLARIUS und den Vor-Fahr-Technikern im ersten und den Spowi-Raketen 2 und den Drachentötern im zweiten Hoffnungslauf vergönnt.

Als nächstes standen drei Zwischenläufe an, aus denen einerseits die jeweils Erstplatzierten ins Finale einzogen. Der CopsKahn, die Elbröwer und „Die 21 mit süß-sauer“ gewannen ihre Zwischenläufe. Komplettiert wurde das Finale andererseits durch die zwei Zeitschnellsten der Zweiplatzierten, nämlich die Spowi-Raketen 1 und 2. „Ein Pferd springt bekanntlich nur so hoch, wie es muss“…

Vor dem abschließenden Finale drängte sich die Frage auf, ob die Spowi-Raketen 1 ihren Titel verteidi- gen können oder ob sich eine andere Mannschaft in die Siegerliste eintragen würde, denn der CopsKahn hatte aus dem letzten Jahr mit den Spowi-Raketen 1 noch eine Rechnung offen. Sie hatten auch aufgrund des Ergebnisses im Zwischenlauf berechtigte Hoffnungen auf den diesjährigen Titel. Dementsprechend spannend verlief der Finallauf auch, in dem sich die Spowi-Raketen 1 und der CopsKahn schon sehr schnell vom Feld absetzten und den Sieg unter sich ausmachten. Denkbar knapp mit einem Zeitabstand von weniger als 1/10 Sekunde behielten die Spowi-Raketen 1 die Oberhand, so dass der CopsKahn geschlagen auf Platz zwei einlief. Auf den weiteren Plätzen landeten „Die 21 mit süß-sauer, die Elbröwer und die Spowi-Raketen 2.

Leider konnte der Weiße Drache Maschinenbau das Ergebnis des letzten Jahres, nämlich Platz 3, nicht wiederholen und kam diesmal nur auf den 10. Platz. Auch die Biberjäger sind mit Platz 12 nicht wirklich zufrieden gewesen, so dass es für diese beiden Mannschaften heißt, im nächsten Jahr wieder anzugreifen. Bemerkenswert war die Leistung des Bootes CANCELLARIUS, das mit Platz 7 die beste Platzierung „ever“ feierte. Nicht zuletzt haben sich die Vor-Fahr-Techniker, die Durstigen Seepferd- chen, die VWI Dragon Wings, die UCC-Hawks, Mission Impossible und das ReBoot achtbar aus der Affäre gezogen, wobei einige Teammitglieder dieser Teams „unter der Hand“ äußerten, dass im kommenden Jahr der Angriff auf die Top Ten ins Visier genommen wird.

Aus unserer Sicht waren es überwiegend spannende Rennverläufe und mit dem Sieg des Bootes SPOWI-Raketen 1, konnte der Vorjahressieger unter großem Jubel erneut den Thron erklimmen und damit das Double perfekt machen. Laut eigener Aussage haben die Spowi-Raketen für das kommende Jahr den Hattrick ganz fest ins Auge gefasst. Diese Zielsetzung sollte alle anderen Teams motivieren, bei der nächsten Drachenbootregatta dagegen zu halten.

Wir möchten uns nochmal ausdrücklich bei allen Teams, die teilgenommen haben, ganz herzlich be-danken und hoffen, dass auch bei den 19. Uni Open Drachenboot wieder ein großes Starterfeld erreicht werden kann. Unsere Veranstaltung wird im kommenden Jahr voraussichtlich am 14.06. stattfinden. Es würde uns freuen, dann auch wieder ein paar Neulinge begrüßen zu dürfen.

Ralf Müller

 

Ergebnisse der Regatta:

 Platz Team Zeit (min)
1 Spowi-Raketen 1 0:51,107
2 CopsKahn 0:51,202
3 Die 21 mit süß-sauer 0:52,372
4 Elbröwer 0:52,713

5 Spowi-Raketen 2 0:56,954
6 Drachentöter 0:57,060
7 CANCELLARIUS 0:57,796
8 IEEE - Die Unbezwingbaren 0:57,991
9 Lena voller ELAN 0:58,317
10 Weißer Drache Maschinenbau 0:58,334
11 Vor-Fahr-Techniker 0:59,237
12 Die Biberjäger 1:01,742

13 Durstige Seepferdchen 0:58,768
14 VWI Dragon Wings 0:59,616
15 UCC-Hawks 1:00,348
16 NarkoPlus 1:01,470
17 Mission Impossible 1:01,504
18 ReBoot 1:02,872

Finaleinlauf...
Zielfoto Drachenboot 2017

Weitere Fotos in unserer Bildergalerie!

 

Letzte Änderung: 09.03.2019 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Drachenkopf